+

Sport ohne Grenzen

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Aktion:

Weihnachtsgeschenk für Flüchtlinge - Umzug in eine Wohnung

Haben Sie noch eine Wohnung zu vermieten? Oder steht in Ihrer Umgebung noch eine Wohnung oder ein Haus leer und Sie kennen den Besitzer? Dann gibt es jetzt die Chance eine Vermietung an den Landkreis! Und ganz nebenbei machen Sie einigen Flüchtlingen ein tolles Weihnachtsgeschenk - endlich keine Notunterkunft mehr, egal ob Turnhalle oder Jugendherberge.

 
Das Innenministerium hat dem Landkreis angewiesen, die Turnhalle in Griebo spätestens am 23.12. zu räumen. Noch fehlen aber Wohnungen für die 115 Menschen. Es gibt einen einfachen Weg zu verhindern, dass sie zurück in eine Erstaufnahme-Einrichtung des Landes ziehen müssen: Melden Sie (Ihr) Wohnungsangebot jetzt hier:
 
Email an mail@wbweltoffen.de oder nutzen sie unser Kontaktformular

 

Wichtig sind folgende Eckdaten:

 

- Quadratmeterzahl

- Raumanzahl

- Lage / Anschrift

- Kosten

- Kontaktinformationen zum Vermieter / Eiegntümer

 

 

 

Gekommen um zu bleiben!

 

Das Bündnis Wb Weltoffen ist keine Eintagsfliege. Auch knapp einen Monat nach dem Bürgerfest für ein tolerantes und weltoffenes Wittenberg treffen sich die Bündnismitglieder und Unterstützer_innen weiterhin regelmäßig. 

 

Das Bündnis will auch in Zukunft aktiv gegen rassistische Ressentiments in der Bevölkerung vorgehen, es ist wichtig in der aktuellen Situation aufzuklären.  In diesem Zusammenhang werden momentan verschiedene Veranstaltungen organisiert. 

 

Des weiteren zeigen wir uns solidarisch mit den zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Gräfenhainichen. In der kleinen Stadt nicht unweit der unseren wurde ebenfalls eine Protestdemonstration von angeblichen "besorgten Bürgern" angemeldet. Das sich hinter den Anmeldern der Demonstration bekannte Neonazis verbergen, benötigte es keiner großen Recherche. Den Bürgern muss klar sein, mit und neben wem sie da auf der Straße stehen. Deswegen unterstützt das Bündnis Wb Weltoffen die Akteure in Gräfenhainichen. 

 

Wer sich ebenfalls engagieren möchte, kann sich auch weiterhin bei uns melden. Der Bedarf an ehrenamtlichen Helfern ist da. Dazu geht ihr einfach auf unser Kontaktformular oder ihr schreibt uns eine Email an : mail@wbweltoffen.de

500 Teilnehmer setzen ein Zeichen für Toleranz

 

Ein Tag der Kontraste. Am Arsenalplatz standen am Samstag rund 500 Wittenberger für eine weltoffene, tolerante Stadt ein. Am Markt machten gleichzeitig 250 NPD -Anhänger Stimmung gegen Flüchtlinge.

 

den ganzen Artikel gibts hier...

Bilder zum Fest findet ihr hier...

 

 

standen am Samstag rund 500 Wittenberger für eine weltoffene, tolerante Stadt ein. Am Markt machten gleichzeitig etwa 250 NPD-Anhänger Stimmung gegen Flüchtlinge

Demonstrationen in Wittenberg : 500 Teilnehmer setzen ein Zeichen für Toleranz | Wittenberg/Gräfenhainichen - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/wittenberg-graefenhainichen/demonstrationen-in-wittenberg--500-teilnehmer-setzen-ein-zeichen-fuer-toleranz-,20641128,32369248.html#plx728321840
standen am Samstag rund 500 Wittenberger für eine weltoffene, tolerante Stadt ein. Am Markt machten gleichzeitig etwa 250 NPD-Anhänger Stimmung gegen Flüchtlinge

Demonstrationen in Wittenberg : 500 Teilnehmer setzen ein Zeichen für Toleranz | Wittenberg/Gräfenhainichen - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/wittenberg-graefenhainichen/demonstrationen-in-wittenberg--500-teilnehmer-setzen-ein-zeichen-fuer-toleranz-,20641128,32369248.html#plx728321840
Ein Tag der Kontraste: Am Arsenalplatz standen am Samstag rund 500 Wittenberger für eine weltoffene, tolerante Stadt ein. Am Markt machten gleichzeitig etwa 250 NPD-Anhänger Stimmung gegen Flüchtlinge.

Demonstrationen in Wittenberg : 500 Teilnehmer setzen ein Zeichen für Toleranz | Wittenberg/Gräfenhainichen - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/wittenberg-graefenhainichen/demonstrationen-in-wittenberg--500-teilnehmer-setzen-ein-zeichen-fuer-toleranz-,20641128,32369248.html#plx1837031355
Ein Tag der Kontraste: Am Arsenalplatz standen am Samstag rund 500 Wittenberger für eine weltoffene, tolerante Stadt ein. Am Markt machten gleichzeitig etwa 250 NPD-Anhänger Stimmung gegen Flüchtlinge.

Demonstrationen in Wittenberg : 500 Teilnehmer setzen ein Zeichen für Toleranz | Wittenberg/Gräfenhainichen - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/wittenberg-graefenhainichen/demonstrationen-in-wittenberg--500-teilnehmer-setzen-ein-zeichen-fuer-toleranz-,20641128,32369248.html#plx1837031355
Ein Tag der Kontraste: Am Arsenalplatz standen am Samstag rund 500 Wittenberger für eine weltoffene, tolerante Stadt ein. Am Markt machten gleichzeitig etwa 250 NPD-Anhänger Stimmung gegen Flüchtlinge.

Demonstrationen in Wittenberg : 500 Teilnehmer setzen ein Zeichen für Toleranz | Wittenberg/Gräfenhainichen - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/wittenberg-graefenhainichen/demonstrationen-in-wittenberg--500-teilnehmer-setzen-ein-zeichen-fuer-toleranz-,20641128,32369248.html#plx1837031355
Ein Tag der Kontraste: Am Arsenalplatz standen am Samstag rund 500 Wittenberger für eine weltoffene, tolerante Stadt ein. Am Markt machten gleichzeitig etwa 250 NPD-Anhänger Stimmung gegen Flüchtlinge.

Demonstrationen in Wittenberg : 500 Teilnehmer setzen ein Zeichen für Toleranz | Wittenberg/Gräfenhainichen - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/wittenberg-graefenhainichen/demonstrationen-in-wittenberg--500-teilnehmer-setzen-ein-zeichen-fuer-toleranz-,20641128,32369248.html#plx1837031355

Buntes, tolerantes, weltoffenes Wittenberg

 

Ein buntes, tolerantes und weltoffenes Miteinander bot sich den wittenberger Bürgern am Samstag auf dem Arsenalplatz.

 

Gegen 13 Uhr wurde die erste Veranstaltung des Bündnisses WB Weltoffen von Oberbürgermeister Torsten Zugehör (Parteilos), Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff (CDU) und Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) mit einer prägnanten Rede eröffnet. Belohnt wurden sie mit tobenden Applaus der wittenberger Bürger.

 

Viele Bürger nutzen die Möglichkeit sich zur aktuellen Flüchtlingsthematik zu informieren und mit den Flüchtlingen aus Syrien, welche in der Mehrzweckhalle Griebo untergebracht sind, ins Gespräch zu kommen. Berührungsängste gab es dabei auf beiden seiten keine. Ein buntes Bühnenprogramm sorgte zusätzlich für ausgelassene Stimmung. So konnten auch die einen oder anderen Vorurteile abgebaut werden.

 

Auch die kleinsten unserer Stadt kamen voll auf ihre Kosten, ein Spielemobil, zwei Hüpfburgen, und natürlich das Schminken zauberte ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Des weiteren konnten sie Lampions basteln, diese wurden genutzt um symbolisch um 17 Uhr mit einen Lampionumzug den Wittenberger Marktplatz zurück zu erobern.

 

Dort standen ab 14 Uhr Anhänger der rechten Szene und der NPD. Nach Polizeiangaben handelte es sich um ungefähr 170 Teilnehmer der fremdenfeindlichen Veranstaltung. Oberbürgermeister Torsten Zugehör traff es auf den Punkt, bei seiner Rede kurz vor dem Lampionumzug, denn auf dem Marktplatz standen fast keine Wittenberger. Die meisten Teilnehmer dieser Veranstaltung kamen von auswärts und mussten nach ihrer Kundgebung zum Hauptbahnhof geleitet werden um von dort aus ihre Heimreise anzutreten.

 

Wir als Bündnis WB Weltoffen werten diesen Tag als vollen Erfolg und blicken in eine ebenso erfolgreiche Zukunft bei künftigen Veranstaltungen. Wittenberg und seine Bürger haben an diesem Tag ein klares Zeichen gesetzt. Wittenberg ist Weltoffen und Tolerant.

 

Auch hier möchte sich das Bündnis WB Weltoffen noch einmal bei allen demokratischen und zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Initiativen, Vereinen, Partein und Privatpersonen für ihre Unterstützung und ihr ehrenamtliches Engagement bedanken.

 

 

WB Weltoffen präsentiert:

 

Informatiosnveranstaltung:

 

„Demokratie stärken, Rechtsextremismus und Rechtspopulismus entgegentreten"

 

26.01.2016 // 17:30 Uhr // altes Rathaus // Wittenberg

 

mehr infos dazu findet ihr hier...

 

 

 

"Wittenberg weltoffen" sammelt Wohnungsangebote für Flüchtlinge

 

 

Das Bündnis "WB weltoffen" sucht Wohnungen für die 115 Flüchtlinge in der Notunterkunft in Griebo. Bis zum 23.12. sollen diese aus der Turnhalle ausziehen. Wenn nicht genügend Wohnungen gefunden werden, müssen sie in den Burgenlandkreis umziehen.

den ganzen Artikel gibt es hier...

 

Bürgerfest in Gräfenhainichen

 

Bürgerfest für ein weltoffenes und tolerantes Gräfenhainichen

 

Ort:         Gräfenhainichen / Platz hinter der Kirche

Zeit:        14 bis 18 Uhr

Datum:  19.12.2015

 

 

Geboten werden Infostände, Live Musik von der Hartpop-Band "Plattensprung", Hüpfburg und Bastelstraße für die kleinsten Besucher, Heißgetränke und Gebäck

 

Bürger aus Gräfenhainichen haben bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit sich über aktuellen Flüchtlingssituation zu Informieren.

Mitmachen!!

Du willst dich auch im Bündnis WB Weltoffen engagieren?

Kein Problem, dann schreib uns doch einfach eine E.Mail, diese wird in kürzester Zeit beantwortet.

Breites Bündnis für Toleranz und Weltoffenheit

 

Bürgerfest, Toleranz, Begegnung mit Flüchtlingen - aber auch ein klares Signal gegen einen Aufmarsch der NPD auf dem Wittenberger Marktplatz wollen am kommenden Sonnabend viele Bürger der Lutherstadt zeigen. Die Polizei hat die Lage im Griff.
 

den ganzen Artikel gibt es hier...

 

 

 

 

Plakate und Flyer sind da !!

Die Mobilisierung über das Internet läuft ja nun schon sehr erfolgreich seit ein paar Tagen. Da jetzt endlich auch unsere Printmaterialien da sind wollen wir an diesen Erfolgen natürlich auch im öffentlichen Raum von Wittenberg anknüpfen. Einige Schaufenster von Gewerbetreibenden werden seit heute von unseren Plakat geschmückt.

Auch hier nochmal vielen Dank, für die Zahlreiche Unterstützung, an alle die sich wie wir, für ein Weltoffenes Wittenberg einsetzen.

Wenn auch du Flyer zum Auslegen oder ein Plakat für dein Schaufenster benötigst, dann schreibe uns doch einfach eine Email. Dazu brauchst du nur auf die Unterseite "Kontakt" gehen und ganz unkompliziert das Onlineformular ausfüllen. Du kannst uns aber auch einfach eine Email an: mail@wbweltoffen.de senden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wittenberg Weltoffen